Elternarbeit

Grundvoraussetzung für das Wohlbefinden des Kindes ist eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Betreuungsperson, nur so wird der Grundstein für die gesunde und vielseitige Entwicklung des Kindes gelegt.
Besonders im Bereich der Kleinkinderbetreuung ist eine enge Zusammenarbeit wichtig, die das gegenseitige Vertrauen fördert und vertieft.

Für Eltern ist der Schritt, ihr Kind in die Obhut eines anderen zu geben, oft nicht leicht, deshalb sollte die Elternarbeit besonders wichtiger Bestandteil unserer Arbeit sein.

Gemeinsam mit den Eltern gestalten wir eine sanfte Eingewöhnungszeit.
Kinder sind verschieden, und brauchen für die Umgewöhnung vom Elternhaus zur Kindergruppe unterschiedliche Voraussetzungen.
Die Jahre der Betreuung sollten auf engem, gegenseitigem Vertrauen basieren. Ausführliche Informationen über den Tagesablauf und den Alltag sowie den aktuellen Entwicklungsstand des Kindes sollten selbstverständlich sein.
Tägliche Gespräche ermöglichen es, individuelle und situationsbedingte Informationen auszutauschen.
Elternabende, Bastelnachmittage und Feste mit den Eltern runden die Elternarbeit ab.