Eingewöhnung

Bei Beginn der Tagespflege spielt die Eingewöhnungszeit eine große Rolle und ist in ihrer Wichtigkeit nicht zu unterschätzen.

Um ein Vertrauens- und Bindungsverhältniss sowohl für das Kind, als auch für die Eltern und die Betreuungsperson zu schaffen, muss die Einstiegsphase der Betreuung genau geplant werden.
Der Fokus ist hierbei auf das Kind gerichtet, um einen harmonischen, stressfreien Beginn für alle Beteiligten zu gewährleisten.

Die Zeit der Eingewöhnung, in der ein Elternteil das Kind begleitet, sollte erst abgeschlossen sein, wenn das Kind die Tagesmutter als "feste Basis" akzeptiert.
Die Zeit, die das Kind hierfür benötigt, ist von Kind zu Kind individuell verschieden und sollte dem Kind zugestanden werden, um die Trennung von den Eltern zu erleichtern.